Austrian Film Music Day 2017

Austrian Film Music Day 2015Samstag, 18. März 2017, Beginn: 9:30h
Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
Joseph Haydn-Saal
(Anton-v.-Webern-Platz 1, 1030 Wien)

Fokus:
(Film-)Musik in der Fernsehproduktion

Der Österreichische Komponistenbund (ÖKB) und die mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien laden zum fünften Austrian Film Music Day – Fachtag und Vernetzungsplattform der heimischen Film- & Medienmusikbranche. Die Veranstaltung richtet sich an alle Film- & Medienmusikschaffenden – insbesondere auch an Newcomer der Branche und Studierende.

Der Eintritt ist frei. Anmeldung unter info@komponistenbund.at ist erforderlich.

 

PROGRAMM

9:30 Eröffnung
Christian Meyer (Vizerektor mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien)
Alexander Kukelka (Komponist, Präsident Österreichischer Komponistenbund (ÖKB))

9:45 Impulsreferat: Musik im Fernsehen – zwischen Einzelkämpfertum und Teamwork
Fiktionale Serien, TV-Spielfilme, Dokumentationen, Magazine, Shows: in all diesen Formaten ist Musik und häufig Auftragskomposition gefragt. Erörtert wird anhand von Beispielen, auf welche unterschiedliche Art und unter welchen Arbeitsbedingungen vom Pitch, über die Auftragsvergabe, Budgets, übliche Tarife, Briefings, Spottings bis hin zur Endfertigung gearbeitet wird und wo Chancen aber auch „Fallstricke“ auf den Musikschaffenden warten. Impulsreferat: Anselm Kreuzer (Komponist, Musikproduzent, D)

10:30 Best Practice I
Das „Gespann“ Gutdeutsch und Riedlsperger gibt Einblick in seine langjährige Zusammenarbeit bei den Produktionen„Soko Donau“ und „Auf der Spur des Löwen“.
Gäste: Bob Gutdeutsch (Komponist) und Erhard Riedlsperger (Regisseur, Drehbuchautor)

11:30 Präsentation: Der Studienzweig ‚Medienkomposition und Angewandte Musik’ der mdw
Präsentiert wird ein Überblick über die Struktur, inhaltlichen Schwerpunkte und Zielsetzungen des Studienzweiges an der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.
Vortrag: Iris ter Schiphorst (Komponistin, Professorin für Medienkomposition und Angewandte Musik an der mdw)

12:00 Best Practice II
Die erfolgreiche deutsche Filmkomponistin Jessica de Rooij präsentiert aus ihrem vielfältigen Schaffen („Ostfriesenkiller“, „The Food Cure“) und der Zusammenarbeit mit Regisseur David Sieveking („Vergiss mein nicht“).
Gäste: Jessica de Rooij (Komponistin, D) und David Sieveking (Regisseur, D)

12:45 Präsentation: GewinnerIn „Wiener Filmmusik Preis 2017“
Wettbewerbe sind ein wichtiges Sprungbrett für Talente. Der „Wiener Filmmusik Preis“ bietet jungen Filmmusikschaffenden ein attraktives Preisgeld und national und international Aufmerksamkeit in der Szene. Präsentiert und analysiert werden die Final- und Siegerclips – Neuvertonungen des Filmes „Egon Schiele – Tod und Mädchen“.
GewinnerIn Wiener Filmmusik Preis 2017,
Anselm Kreuzer (Komponist, Juryvorsitzender Wiener Filmmusik Preis 2017),
Alexander Kukelka (Komponist, Vorsitzender Fachgruppe Film- & Medienmusik)
Moderation: Irene Suchy

  — Mittagspause —

14:00 Präsenation: Synchron Stage Vienna – internationale Filmmusik aus Wien Auf dem Gelände der ehemaligen Rosenhügel-Filmstudios entstand innerhalb der letzten Jahre eines der modernsten Aufnahmestudios für Filmmusik in Europa. Herbert Tucmandl erklärt die Arbeitsschritte bei Filmmusikaufnahmen mit Orchester und geht auch auf die unterschiedlichen musikalischen Traditionen und Klangvorstellungen von Kunden der Synchron Stage Vienna ein
Vortrag: Herbert Tucmandl (Gründer und GF Vienna Symphonic Library)

14:30 Best Practice III
Das „Gespann“ Jantschitsch und Unger spricht über seine Zusammenarbeit bei der Erfolgsproduktion „Maikäfer flieg“.
Gäste: Eva Jantschitsch (Musikerin und Komponistin) und Mirjam Unger (Autorin und Filmemacherin)

15:30 Fachtalk „Film & Musik“ – Produktionsbedingungen in Ö. / Berufliche Perspektiven
Welche berufliche Perspektiven bieten sich für Filmmusikschaffende im Bereich Fernsehproduktion? Wie funktioniert hierzulande der „Spagat zwischen Kunst und Kommerz“ zwischen den Hauptakteuren der Zunft. VertreterInnen der Branche diskutieren praxisrelevante Spezifika ebenso wie neue Präsentationsformen und daraus resultierende Herausforderungen.
Am Panel: Peter Janda (Komponist, AKM), Walter Köhler (CEO Terra Mater Factual Studios), Anselm Kreuzer (Komponist, Musikproduzent), Erhard Riedlsperger (Regisseur, Drehbuchautor), Jessica de Rooij (Komponistin), Konstantin Seitz (Produzent, GF Alternative Productions), Philipp Tröstl (Komponist)
Moderation: Irene Suchy

Zu jedem Programmpunkt ist Zeit für Diskussion und Fragen des Publikums vorgesehen.

Feedbackgespräche zum Wettbewerb „Wiener Filmmusik Preis 2017“ findet parallel zur Veranstaltung  statt. (Nur für Wettbewerbs-TeilnehmerInnen nach vorheriger Anmeldung)

18:00 KomponistInnen- & Songwriter-Stammtisch im „Café Zartl“ (Rasumovskygasse 7, 1030 Wien). „Special Guest“ ist Komponist  und Musikproduzent Anselm Kreuzer.
Alle Musikschaffenden sind herzlich willkommen!

 

FOTOS der Veranstaltung finden Sie hier.

foerderer-und-partner_afmd_web

 

Share

Schreibe einen Kommentar