Festival 100 Jahre ÖKB – 11. Juni 2013: Composers‘ Lounge – Audio/Visual & DJ Night

11. Juni 2013, 20h, Porgy & Bess

In bester Composers’ Lounge-Manier präsentiert der Abend Highlights der unterschiedlichsten musikalischen Genres:

Zu Gast ist neben dem extravagant-genialen David Hebenstreit alias Sir Tralala, Filmkomponist und Jazz/Rock-Urgestein Gerd Schuller, der zusammen mit seinem KeyTrio eine Auswahl seiner Songs – ergänzt durch Live-Visuals von OchoReSotto – präsentiert. Nach Franz Reiseckers Elektronik-Performance zur Projektion des Stummfilms Po Zakonu klingt die Composers‘ Lounge mit einer DJ-Line von Rupert Huber aus ….

Programm

Sir Tralala: In seinem Programm spielt der Künstler mit klassischen Kompositionsformen und elektronischer Avantgarde, und verbindet diese mit musikalischen Ausprägungen moderner Pop- und Clubkultur.

Franz Reisecker: Vertonung des Stummfilms PO ZAKONU (letzte 20 min des Films). Mit freundlicher Genehmigung des Österreichischen Filmmuseums.

Gerd Schuller & Keytrio: Frei von stilistischen Zwängen improvisieren die 3 Musiker über eigene Themen, die den Background Gerd Schullers als Filmkomponist bestätigen. So beschreibt das Programm im Porgy & Bess in gewisser Weise eine Reise. „Dance oft he Elves, ModernTimes, Sunrise, Skulpturentanz, Pandora“. Dazu gibt es Live Visuals von „OchoReSotto.“

Rupert Huber DJ-Set widmet sich Aufnahmen von Werken, die in den letzten hundert Jahren in der österreichischen Region entstanden sind und widmet sein Musizieren dieses Abends allen Musikschaffenden, die die Musik der Gewalt, dem Hass und der Ideologie vorgezogen haben.

Tickets: €16, € 8 ermäßigt (für ÖKB-Mitglieder, SchülerInnen & StudentInnen) unter 01/512 88 11 (Mo-So ab 16 Uhr) oder porgy@porgy.at. Porgy & Bess, Riemergasse 11, 1010 Wien.

Der “100 Jahre ÖKB”-Festival-Pass (€ 43 / € 22 ermäßigt) ist im Kartenbüro des Wiener Konzerthaus erhältlich.

 

 
Wir danken den Förderern und Partnern des Konzertabends:
AKM/GFÖM, BMUKK, Stadt Wien Kultur, Porgy & Bess, Wiener Konzerthaus

 

 

Share

Schreibe einen Kommentar