Film Composers‘ Lounge #6 & Verleihung Wiener Filmmusik Preis 2015

Freitag, 13. März 2015, 20:00h
Musicclub Porgy & Bess
(Riemergasse 11, 1010 Wien)

Galaabend der österreichischen Filmmusik

Die Film Composers‘ Lounge präsentiert aktuelle Filmmusik aus Österreich live & zur Leinwandprojektion.

Ausgewählte Acts – von etablierten Profis bis zu Nachwuchstalenten – geben Einblick in die Diversität österreichischer Film- & Medienmusik. Live interpretiert wird die Filmmusik vom Ensembe Reconsil unter der Leitung von Roland Freisitzer. Besonderes Highlight des Abends ist die Verleihung des „Wiener Filmmusik Preis 2015“.

Tickets: €16 / €8 ermäßigt (für ÖKB-Mitglieder, StudentInnen und SchülerInnen)
Tel. +43 1 512 88 11 (Mo – So ab 16 Uhr) oder www.porgy.at


PROGRAMM

# „INTERFERENCE“
Eine Fernbeziehung, ein Telefonat, eine Beziehung am seidenen Faden. Iva Zabkar steuerte die Musik und das Sounddesign zum neuen Kurzfilm von Michael Rittmannsberger bei.
Gast: Iva Zabkar (Komponistin)

# „A HOLIDAY’S TUNE“
Der Kurzfilm von Johannes Schellhorn entstand als Regieübung im dritten Semester seines Studiums an der Filmakademie Wien. Andreas Hoppe, Medienkompositionsstudent der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst komponierte die in die Dramaturgie verwobene Filmmusik, die live dargeboten wird.
Gäste: Andreas Hoppe (Komponist), Johannes Schellhorn (Drehbuch, Regie, Schnitt, Sounddesign), Michael Hudecek (Cutter, Stv. Institutsleitung Filmakademie Wien)

# „THE SILENT ENEMY“
Im Auftrag von ARTE komponierte Siegfried Friedrich eine völlig neue Musik zum Stummfilm aus dem Jahr 1930, der den Überlebenskampf eines Indianerstammes im Norden Kanadas zeigt. Zur Projektion des von Lobster Films Paris aufwendig restaurierten Films wird ein Ausschnitt aus der neuen Musik live präsentiert.
Gast: Siegfried Friedrich (Komponist)

# Verleihung „WIENER FILMMUSIK PREIS 2015″
“DAS FINSTERE TAL“ Welche Neuvertonung der Sequenz aus dem vielfach preisgekröntem Film  überzeugte die internationale Fachjury? Präsentiert werden die Top 3 des bundesweiten Nachwuchs-Wettbewerbs. Der Siegerclip gewinnt den mit 7.000,- Euro dotierten und von Filmfonds Wien/Stadt Wien gestifteten Wiener Filmmusik Preis 2015. Die 2.- und 3.-Platzierten erhalten attraktive Sachpreise von Vienna Symphonic Library und Hoanzl.
Gäste: Lothar Scherpe (Komponist, Vorsitz Jury), Michael Hudecek (Cutter, Jurymitglied) und die WettbewerbsfinalistInnen Christoph Hinner, Florian Reithner, Michael Siskov und „Strange Freedom“ – Almalyn Griesauer, Robert Stefan und Michael Willer

# „DIE MAMBA“
Marcus Nigschs Musik zur Actionkomödie „Die Mamba“ worde für den Österreichischen Filmpreis 2015 nominiert. Von Diego Collatti für Kammerensemble arrangiert, sind Highlights der Filmmusik live zur Projektion zu erleben.
Gäste: Marcus Nigsch (Komponist), Markus Pauser (Produzent)

Moderation: Alexander Kukelka.
Live Performance: Ensemble Reconsil, Leitung: Roland Freisitzer
Signations: Diego Collatti, Soundbearbeitung: Markus Zierhofer

Eine Veranstaltung von:  Österreichischer Komponistenbund, Fachgruppe Film- und Medienmusik, Kuration & Künstlerische Leitung:  Alexander Kukelka

Share

Schreibe einen Kommentar