Gesucht und Gefunden

Bitte beachten Sie, dass Ihr Eintrag nicht gleich sichtbar ist. Er wird zuerst von unserer Redaktion geprüft. Danke für Ihr Verständnis!

16 Beiträge zu Gesucht und Gefunden

  1. DUK sagt:

    Masterstudium „Musikmanagement“ an der Donau-Universität Krems

    wendet sich sowohl an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus allen Bereichen der Musikwirtschaft und Musikvermittlung als auch an Musiker und Musikerinnen.

    Das Zentrum für Zeitgenössische Musik will mit dem postgradualen Masterstudium „Musikmanagement“ der traditionellen Unterscheidung zwischen Musikschaffenden, -produzenten, -vermittlern und Musikmanagern ein neues Berufsbild entgegensetzen, das künstlerische, wissenschaftliche und Managementaspekte vereint. Damit wird der traditionell vorgegebene musikalisch-künstlerische Arbeitsbereich erweitert und an die durch neue Informationstechnologien und einen globalisierten Musikmarkt radikal veränderten Bedingungen angepasst.
    Beginn: 6. Oktober 2014, Dauer 5 Semester, berufsbegleitend
    http://www.donau-uni.ac.at/de/studium/musikmanagement/

  2. WienerMusikakademie sagt:

    STELLENAUSSCHREIBUNG
    Die Wiener Musikakademie sucht noch Professoren für die Abteilungen:

    -Streichinstrumente (Violine – Viola, Violoncello, Kontrabass, Gitarre, Harfe)
    -Blas- und Schlaginstrumente (Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Horn, Trompete, Posaune, Tuba)
    -Solostimme (Lied, Oratorium, Opernregie)
    -Musiktheorie – Komposition
    *********************
    Klassik – Pop-Jazz
    *********************

    Bei Interesse senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen inkl. Zeugnisse (Musikalisches Abschlussdiplom, Pädagogische Zeugnisse, Arbeitsbewilligung in Österreich, Niveau B2 Deutsch bei Nicht-Muttersprache Deutsch) an unseren Direktor Hrn. Boris Perrenoud (direktor@wienermusikakademie.at, Tel.: +43-664-6486457).

    WIENER MUSIKAKADMIE
    Ölzeltgasse 3/9
    A-1030 Wien
    Tel. +43-1-710 33 55
    office@wienermusikakademie.at
    http://www.wienermusikakademie.at

  3. wolfgang sagt:

    Wolfgang Seligo Jazz Trio @ Galerie – Die Ausstellung []

    Donnerstag, 27.03.2014 19:30h, Galerie – Die Ausstellung
    Laudongasse 44, 1080 Wien

    Wolfgang Seligo, Pianist und Komponist, beschäftigt sich gemeinsam mit dem Jazz Trio in einer lockeren Herangehensweise mit Jazz, Funk und klassischen Einflüssen. Er brachte seine Musik international in unterschiedlichen Besetzungen und auch als Solokünstler auf die Bühne: Er gab Konzerte in der Verbotenen Stadt in Peking, am Roten Platz in Moskau, spielte in Marokko und dem Senegal genauso wie in Chicago oder Washington. Weitere Auftritte bei Festivals, Konzertreihen und in Clubs in Europa, Asien, Afrika und den Usa.

    Peter Strutzenberger, Kontrabass, gehört zu den musikalisch vielseitigsten Bassisten Österreichs. Sein Klangbogen reicht von Jazz über Blues und Rock bis hin zur klassischen Musik. Er begleitete viele europäische Jazzmusiker (ua. Karl Ratzer, Harri Stojka, Dana Gillespie), spielte bei klassischen Musikproduktionen in der Wiener Staatsoper und hatte Konzerte mit international bekannten Musikern wie Red Holloway, Big Jay McNeely, Howard Alden und Axel Zwingenberger.

    Heimo Wiederhofer, Schlagzeug, studierte Jazz und Klassik und spielte mit Jazzgrößen Sheila Jordan, Albert Mangelsdorff, Bill Dobbins, Jimmy Knepper, Ron McClure, Marc Murphy, Andy Bey, Jarmo Savolainen, Phil Markowitz, Ed Neumeister, Karl Ratzer, Gustavo Bergalli, Fritz Pauer, Steve Gut, Bosco Petrovic. Lange Zeit war er Mitglied im Karlheinz Miklin Trio und arbeitete zusammen mit Harri Stojka.

    http://wolfgangseligo.com/jazztrio

    Info & Karten: http://www.dieausstellung.at/sites/140327_K.html

  4. amannstudios sagt:

    Aktuell gibt es bei den Amann Studios (http://www.amannstudios.com/contact) massive Preisnachlässe – wer also aktuell Aufnahmen zu machen hätte, möge sich bitte bei

    Christoph Amann
    T. +43 1 523 58 87
    Mobil: +43 664 308 01 24
    info(at)amannstudios.com

    melden.

  5. Haus für Künstler – Das Haus Lilo ist ein stilvoll renoviertes Steinhaus in Schöneben bei Liebenau, ausgestattet für 1-6 Personen. Wegen der Stille und ruhigen Naturlage ist es hervorragend als einen Erholungs- bzw als Rückzugsplatz für Künstler geeignet. Das groß angelegte Wohn-/Esszimmer eignet sich als Proberaum, und besitzt eine sehr gute Akustik. Es ist viel Platz vorhanden um sich als Künstler auszuleben! Das Haus Lilo wird von http://www.huettenpartner.de vertrieben, und bietet bei längeren Buchungen (4+ Wochen) Rabatte in der Winterzeit, sowie weitere Ermäßigung bei Einzelpersonbuchung. Zur Nutzung der Sonderangebote bei der Buchung den Code ‚Künstler‘ angeben. Mehr Informationen unter http://www.hauslilo.at.

  6. Ich schreibe seit 2008 Liedertexte – ich suche einen Komponisten und Sänger der die Texte vertont.
    M.f.G. Franz Sonnleitner
    http://www.countrymusik.at

  7. Oekb sagt:

    An der MA 13 – Musikschule Wien ist ab dem Schuljahr 2013/2014 folgende Stelle zu besetzen:
    Komposition in der Musikschule Hernals im Ausmaß von bis zu 6 Wochenstunden.
    Vorausgesetzt werden fachliche und organisatorische Kompetenzen für Einzel- und Gruppenunterricht mit Kindern und Jugendlichen. Auf Grund des Schulprofils der Musikschule Hernals sind sowohl die Kompositionsarbeit am Klavier als auch praktische Erfahrungen auf einem Streich- oder Holzblasinstrument Bedingung. Für die Niederschrift der Kompositionen ist die Verwendung der Notationssoftware Sibelius Standard.
    Bei Interesse an der ausgeschriebenen Lehrtätigkeit ist ein Bewerbungsschreiben einschließlich eines pädagogischen Konzeptes zur Unterrichtsgestaltung für Kinder und Jugendliche bis längstens 8.Mai 2013 beim Personalreferat der MA 13 – Musikschule Wien, Skodagasse 20, 1080 Wien, einzubringen.
    Frau Nicola Miriam WALTER, Tel: +43 1 40134 84416, E-Mail: nicola.walter@wien.gv.at oder Frau Margit KURZ, Tel: +43 1 40134 84417, E-Mail: margit.kurz@wien.gv.at
    Im Rahmen des Auswahlverfahrens werden jene BewerberInnen, die die Grunderfordernisse erfüllen, zu einem Hearing eingeladen, das sich in künstlerischen Vortrag, Lehrprobe und Fachgespräch gliedert.
    Eine allfällige Anstellung erfolgt im Gehaltsschema LMS (LehrerInnen der Musik- und Singschule) des geltenden Kollektivvertrages für die LehrerInnen der Musik- und Singschule Wien und die an die Konservatorium Wien Privatuniversität zugewiesenen Lehrer.

  8. Oekb sagt:

    Für einen Interpretationswettbewerb für österreichische Kammermusik (3. Internationaler Wettbewerb für instrumentale Kammermusik, Sofia, November 2012) werden Duos, Trios und Quartette (mittlere Schwierigkeit) zeitgenössischer österreichischer KomponistInnen gesucht, komponiert nach 1960.
    Kontakt: Darina Maleeva – Lecomte de la Bretonnerie, Musikdirektor, Email : maleevadarina@yahoo.fr

  9. IGNM sagt:

    Database von Musikstücken für Kinder
    Die slowakische Sektion der IGNM erstellt eine Database von Musikstücken für Kinder. Auf der Webseite http://www.newmusicforkids.org kann man entweder eigene Stücke uploaden oder Informationen eingeben, wo man die Noten finden kann (Verlag).
    Die Database ist einstweilen voll mit Stücken aus der Slowakei, ein paar Einträge aus Belgien gibt es mittlerweile aber auch.
    Die Stücke werden von den MusiklehrerInnen ausgewählt und gespielt, zum Teil bei den WNMDs 2013 in Kaschau und Pressburg.
    Meldet eure Stücke ein!
    http://www.ignm.at

  10. GFuersatz sagt:

    Ich bin ein österreichischer Schriftsteller und Textautor, der zahlreiche professionelle und zeitgemäße Liedertexte (soweit vergleichbar, im Stile Udo Jürgens, Herbert Grönemeyer, Roger Cicero) verfügbar hat. Zugleich kann ich als AKM- und Austromechana-Mitglied auf die Veröffentlichung vieler erfolgreicher Lieder im deutschsprachigen Raum verweisen. Mein Ziel ist es, für meine aktuellen Texte eine passende Vertonung und idealer Weise Veröffentlichung zu erreichen. KomponistInnen, die an einer Zusammenarbeit interessiert wären, ersuche ich um Kontaktaufnahme unter g.fuersatz(at)tele2.at oder 0664/185 59 99
    MfG, Gerhard Fürsatz

Schreibe einen Kommentar