Stipendien etc.

24 Beiträge zu Stipendien etc.

  1. Unter dem Titel Start-Stipendien 2017 schreibt das Bundeskanzleramt Österreich insgesamt 95 Stipendien für den künstlerischen Nachwuchs in folgenden Bereichen aus:
    Bildende Kunst (10 Stipendien)
    Architektur und Design (10 Stipendien)
    Künstlerische Fotografie (5 Stipendien)
    Video- und Medienkunst (5 Stipendien)
    Mode (5 Stipendien)
    Musik und darstellende Kunst (35 Stipendien)
    Filmkunst (5 Stipendien)
    Literatur (15 Stipendien)
    Kulturmanagement (5 Stipendien)

    Einreichfrist: 31. März 2016

    Die Start-Stipendien stellen eine Anerkennung und Förderung für das Schaffen junger Künstlerinnen und Künstler dar. Sie sollen die künstlerische Entwicklung vorantreiben und den Einstieg in die österreichische und internationale Kunstszene erleichtern. Die Start-Stipendien für Kulturmanagement dienen der Erweiterung der Kompetenzen und Handlungsräume von jungen Kulturmanagerinnen und Kulturmanagern durch Weiterbildung in einem österreichischen Kulturzentrum.

    Die Stipendien haben jeweils eine Laufzeit von 6 Monaten und sind mit je 7 800 Euro dotiert. Das Vorhaben muss 2017 begonnen werden. Eine Bewerbung ist nur in einer der ausgeschriebenen Sparten möglich.

    Zudem können sich Frauen für die Teilnahme am Mentoring-Programm für Künstlerinnen der Sektion für Kunst und Kultur bewerben. Wir ersuchen Sie, im Falle Ihres Interesses an der Teilnahme das entsprechende Feld am Formular anzukreuzen.

    Alleinerzieherinnen/Alleinerzieher erhalten, falls ihnen ein Stipendium zugesprochen wird, einen um den Betrag von 200 Euro per Monat erhöhten Stipendienbetrag.

    Informationen zu den Voraussetzungen und Bewerbungsunterlagen finden Sie unter diesem Link: http://www.kunstkultur.bka.gv.at/site/cob__64889/currentpage__0/8048/default.aspx

  2. INK STILL WET: Jetzt für Composer-Conductor Workshop bewerben!

    Ab jetzt können sich KomponistInnen für den Komponisten-Dirigenten-Workshop INK STILL WET bewerben. Der Workshop findet vom 18. bis 22. August 2017 in Grafenegg statt. INK STILL WET ermöglicht es KomponistInnen, ein symphonisches Werk im Rahmen eines der führenden Klassikfestivals Europas, dem Grafenegg Festival, zur Uraufführung zu bringen. Unter der Leitung von Brad Lubman bekommen die TeilnehmerInnen in einem einzigartigen Workshopformat die Gelegenheit, am Dirigentenpult in das Innerste der musikalischen Praxis einzutauchen und ihre Werke mit dem Tonkünstler-Orchester Niederösterreich einzustudieren.

    Der Workshop endet mit der Uraufführung der ausgewählten Werke in einem öffentlichen Konzert am 22. August 2017 im Auditorium von Grafenegg.

    Anmeldungen werden bis 1. März 2017 entgegengenommen.
    Anmeldeformular, Anmeldebedingungen sowie weitere Informationen finden Sie unter http://www.grafenegg.com/composer. Zugelassene BewerberInnen erhalten Anfang April 2017 eine verbindliche Zusage.

    KONTAKT
    Künstlerisches Betriebsbüro des Grafenegg Festivals
    Tel: +43 2742 908070 730
    E-Mail: isw@grafenegg.com

  3. Annual residency program for composers and performers — July 17-Aug 6, 2017

    The Bang on a Can Summer Music Festival at MASS MoCA (Massachusetts Museum of Contemporary Art) is a three-week residency and musical utopia for innovative composers and performers dedicated entirely to adventurous contemporary music. We will write it. We will perform it. We will think about it and we will talk about it. Composers will have their works performed. Players will perform publicly in ensembles sitting alongside their teachers. There are daily performances in the museum galleries, free with museum admission. And the residency concludes with a six-hour blow-out Marathon Concert featuring performances by the student/faculty ensembles. The program also includes world music workshops, an orchestra of original instruments, technology and music business seminars and more.

    Past participants have said: Bang on a Can has changed my life. I never thought it would be possible to find a community that is devoted to new music with such a high caliber of musicianship, such enthusiasm and mutual supportiveness, and such a sense of joy for everything we do. I know I’ll be looking to recreate this feeling in my future collaborations, always.

    Bang on a Can is really everything I want the music world to be — inclusive, engaging, innovative, fun, thought-provoking, beautiful, challenging, and rewarding. The festival brings all of that and more directly into focus, and it has made all the difference in the word to have been a part of it.

    The faculty will be drawn from among the most innovative musicians of our time from ensembles including Bang on a Can All-Stars, eighth blackbird, California EARUnit and more: Gregg August, bass; Ashley Bathgate, cello; Vicky Chow, piano; David Cossin, percussion; Michael Gordon, composition; David Lang, composition; Brad Lubman, conducting; Nicholas Photinos, cello; Vicki Ray, piano; Todd Reynolds, violin; Mark Stewart, guitar; Ken Thomson, saxophone/clarinet; Julia Wolfe, composition; and more special guests!

    The Bang on a Can Summer Music Festival at MASS MoCA is located in the beautiful Berkshire mountains in western Massachusetts. MASS MoCA presents exhibitions and performances by renowned artists and cultural institutions, but it also is a place where the process of creativity is explored. Bang on a Can is thrilled to work with them in building a bridge between the arts.

    Contact: philippa@bangonacan.org

    Application Deadline: Weds, January 18, 2017

    online applications: http://www.bangonacan.org/summer_festival

    Please read these wonderful and informative online articles (with video) from NewMuscBox.org:

    http://www.newmusicbox.org/articles/bang-on-a-can-summer-music-festival-a-world-of-their-own-making/

    http://www.newmusicbox.org/articles/bang-on-a-can-summer-music-festival-a-sandbox-of-sounds/

  4. Ausschreibung outstanding artist award in der Kategorie Musik 2017 Komposition – „Freie Musikformen – improvisierte Musik/Jazz“

    Bewerbungsfrist: 15. März 2017

    Das Bundeskanzleramt schreibt für das Kalenderjahr 2017 den outstanding artist Award in der Kategorie Musik (Komposition) aus. Die Ausschreibung erfolgt für die Sparte „Freie Musikformen – improvisierte Musik/Jazz“.

    In Anerkennung bisheriger Leistungen und zur unmittelbaren Förderung des weiteren künstlerischen Schaffens wird der Preisträgerin/dem Preisträger eine einmalige Geldzuwendung von 10.000,- Euro zuerkannt.

    Alle Detail zur Ausschreibung:
    http://www.kunstkultur.bka.gv.at/site/cob__64090/currentpage__0/8048/default.aspx

Schreibe einen Kommentar