Konzertreihe Neue Musik aus Österreich: „Harmonies – Orgel&Gesang“

Im Rahmen der „Konzertreihe neue Musik aus Österreich“ präsentiert der ÖKB:

„Harmonies – Orgel&Gesang“

Mi, 5. April 2017, 19:30 Uhr 
Hofburgkapelle (Hofburg – Schweizerhof, 1010 Wien)
pay as you wish
Reservierung von Zählkarten bis spätestens 30.03. 2017 unter: office@oegzm.at empfohlen.
Anmerkung: Die Kirche ist beheizt

kogert_hauff_harmonies

Der Organist Wolfgang Kogert und die Sängerin Anna Hauf haben ein spannendes und in jeder Hinsicht abwechslungsreiches Programm konzipiert: Zu hören sind Duette wie auch Solostücke, Meditatives und Humorvolles, Klassiker der österreichischen Neuen Musik ebenso wie drei Uraufführungen, und es erklingt nicht nur die facettenreiche Kuhn-Orgel, sondern auch das Positiv.

PROGRAMM

Thomas Daniel Schlee: Prélude pour Orgue op. 6/IV (1980/81)

Karlheinz Essl: Partikelbewegungen (1991-2016), Neufassung für Stimme und Orgel

Wolfgang Suppan: influx (2017) für Orgel (Uraufführung)

Ernst Wally: Da pacem domine (2016) für Mezzosopran und Orgelpositiv (Uraufführung)

Gerald Resch: Bruchstücke (1997) für Singstimme, nach Texten aus “Magische Blätter II“ von Friederike Mayröcker

Kurt Schwertsik: aus: Ich sein Blumenbein. Elf Lieder nach Texten von Ernst Jandl op. 38 (1980) VIII. Kein Mund | IX. Blumenbein | X. Klos | XI. Während

Manuela Kerer: Anti-Aging für Klangkosmetiker (2014/16)für Mezzosopran und Orgelpositiv (Uraufführung)

 

Eine Veranstaltung der ÖGZM in Kooperation mit dem Österreichischen Komponistenbund (ÖKB).

 

Fotos: Kogert (c) Moritz Schell; Hauf (c) Georg Schlosser

Share

Schreibe einen Kommentar