„Jugend komponiert 2014“ – Die PreisträgerInnen

Am Samstag 17. Mai 2014 fand in Salzburg das Finale des Nachwuchswettbewerbes „Jugend komponiert 2014“ statt.

Die Werke der sechs FinalistInnen – Marie Theissing („Zartbitterschokolade“), Kiron Atom Tellian („Kia khiat“), Benjamin Zumpfe („Die, Hollywood“), Tristan Repulsk („Diálogos“), Bernhard Riedler („Rahutus“) und Lukas Manuel Hasler („Suite de la Philomène“) wurden vom Duo :nota bene: zur Uraufführung gebracht.

Aus den sechs Finalwerken kürte die Jury (Klaus Ager, Joanna Lewis, Martin Lichtfuss, Ludwig Nussbichler, Dana Cristina Probst, Helmut Schmidinger, Gunter Waldek) die diesjährigen PreisträgerInnen:

Kategorie 15-18 Jahre
II. Preis: Benjamin Zumpfe

Kategorie 10-14 Jahre
II. Preis: Marie Theissing
II. Preis: Kiron Atom Tellian

Die Preisverleihung mit der Urkundenüberreichung fand im Rahmen des Konzertes aspekteSpielräume statt; die Werke der drei PreisträgerInnen wurden nochmals zur Aufführung gebracht. Die Preisgelder wurden vom Bundesministerium für Bildung und Frauen gestiftet.

 

„Jugend komponiert 2014“ ist ein Projekt des Österreichischen Komponistenbundes in Kooperation mit Musik der Jugend und dem Festival aspekte Salzburg.

Mit freundlicher Unterstützung von

Share

Schreibe einen Kommentar