Konzert „Der Moment ist die Ewigkeit“

am 27. Oktober 2014 um 20.00 Uhr
im RadioKulturhaus – Großer Sendesaal
1040 Wien, Argentinierstraße 30a

Der Moment ist die Ewigkeit des Augen-, des Ohrenblicks. Seine ungeheure Tragweite liegt in der Flüchtigkeit: Nicht der Verstand erfasst ihn, sondern die Sinne und der Instinkt werden seiner habhaft und machen ihn zur unmittelbaren Erfahrung des Jetzt. Musikalische Gegenwart ist die Herausforderung, sich dem Unabsehbaren ebenso zu stellen wie dem Unerhörten.

Mit Werken von Judit Varga, Salvatore Sciarrino, Tomasz Skweres und Pierluigi Billone begibt sich das ensemble xx. jahrhundert unter Leitung von Peter Burwik in das Spannungsfeld von künstlerischer Entgrenzung und individueller Neuverortung im Momentanen. Gegenwart heißt zu sich selbst kommen. Immer jetzt.

Programm

Judit Varga: Entitas (2013; Österreichische Erstaufführung)

Salvatore Sciarrino: Lo spazio inverso (1985)

Tomasz Skweres: Tituba (2013)

Pierluigi Billone: Dike Wall (2012) für Schlagzeug und Ensemble (Österreichische Erstaufführung)

ensemble xx. jahrhundert
Peter Burwik: Dirigent
Harald Demmer: Schlagwerk

Eintritt: EUR 17 (regulär)
-50% Ermäßigung für ÖKB- und ÖGZM-Mitglieder. Kartenreservierung ist für ÖKB-Mitglieder bis spätestens 22.10. unter info@komponistenbund.at erforderlich!
-10% Ermäßigung mit der Ö1-Clubkarte
– bis zu 50% Ermäßigung mit der RadioKulturhaus-Karte

Kartenverkauf ab 1. September 2014 ausschließlich über das Radiokulturhaus
T: +43 1 501 70 377, E: radiokulturhaus@orf.at, W: radiokuturhaus.orf.at (Kartenbestellung online)

Ein Kooperationskonzert des ensemble xx. jahrhundert (exxj), der Österreichischen Gesellschaft für zeitgenössische Musik (ÖGZM) und des Österreichischen Komponistenbundes (ÖKB)

Mit freundlicher Unterstützung von
Ernst von Siemens Musikstiftung
und AKM

Share

Schreibe einen Kommentar