SYMPHONIC WIND COMPOSERS PROJECT 2017/2018

Der Österreichische Komponistenbund (ÖKB) führt in Kooperation mit der Österreichischen Blasmusikjugend einen Kompositionswettbewerb zur Bereicherung des Originalrepertoires für Jugendblasorchester durch. Die Gewinnerstücke des Kompositionswettbewerbes sollen als Pflichtstücke zum Österreichischen Jugendblasorchester-Wettbewerb 2019 festgelegt werden.

Genre: Symphonisches Blasorchester
Teilnahmeberechtigt sind alle Komponistinnen und Komponisten, die ihren Wohnsitz in Österreich, Liechtenstein oder Südtirol haben.
Schwierigkeitsgrad: Stufe J (Grad 0,5) bis Stufe CJ (Grad 2). Die Instrumentation sollte unter Berücksichtigung der ÖBJ-Guidelines erfolgen.

Einsendeschluss ist der 31. Jänner 2018.

Mit dem „Symphonic Winds Composers Project 2017/2018″ setzen der Österreichische Komponistenbund und die Österreichische Blasmusikjugend ihre erfolgreiche Arbeit fort und schreiben einen bundesweiten Kompositionswettbewerb für österreichische Komponistinnen und Komponisten für Symphonisches Blasorchester mit attraktiven Aufführungs- und Verbreitungsmöglichkeiten aus. Aus dem Kreis der eingereichten Wettbewerbsbeiträge werden die Vielversprechendsten für einen vertiefenden Kompositionsworkshop (7. und 8. April 2018) mit dem renommierten Komponisten Otto M. Schwarz herangezogen, wo die nominierten Komponistinnen und Komponisten ihre musikalischen Fertigkeiten vertiefen können, um ihre Werke zur Aufführungsreife zu perfektionieren.

> Hier geht´s zur Ausschreibung!

> Hier geht´s zum standardisierten Anmeldeformular.

Share

Schreibe einen Kommentar