TRANSITION – Konzert mit dem MAX BRAND Ensemble

Improvisation ist – ebenso wie der Einsatz von Live-Elektronik – ein Wesensmerkmal des MAX BRAND Ensembles. In diesem Sinne steht der Wechsel zwischen Komposition und Improvisation, aber auch zwischen verschiedenen Idiomen der zeitgenössischen Musik im Mittelpunkt dieses Programms.

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 19:30 Uhr
Schwarzberg 
(Schwarzenbergplatz 10, 1040 Wien)

 Foto: INÖK/Elia Zilberberg

Steven Scheschareg . Bariton
MAX BRAND Ensemble
Johannes Kretz . Live-Elektronik
Richard Graf . Leitung

Max Brand: remixed & improvised (Uraufführung)
Richard Graf: Neues Werk (2017) für Ensemble (Uraufführung)
Johannes Kretz: T.T.T.T.T. (2014)
Morgana Petrik: funken. klagen (2017) für Bariton und Ensemble, nach dem gleichnamigen Gedichtzyklus von Dine Petrik (Uraufführung)
Maxim Seloujanov: Rynok (2017) mit Video und Anleitung (Uraufführung)
Ferdinand Weiss: Improvisation über Klangflächen (2011)

Eintritt: EUR 15 (regulär) / EUR 8 (ermäßigt)
Kartenverkauf an der Abendkassa

Ermäßigter Eintritt für Mitglieder von INÖK, ÖKB und ÖGZM

Eine Zusammenarbeit von INÖK, ÖGZM und ÖKB

mit freundlicher Unterstützung von

 und Wien Kultur

Schreibe einen Kommentar