Universitätslehrgang Kompositionspädagogik

Musik erfinden und komponieren mit Kindern und Jugendlichen

Wie unterrichtet man junge Kompositionstalente und wie schlägt man die Brücke von spielerischen Formen des Musik-Erfindens zu einer Kompositionsausbildung, die auf ein späteres Studium vorbereitet?
Während es für angehende MusikerInnen im Instrumental- und Gesangsbereich umfangreiche Ausbildungs- und Fortbildungsmöglichkeiten gibt, steht den „Mozarts“ und „Beethovens“ der Zukunft nur ein eingeschränktes Angebot zur Verfügung.

Der Universitätslehrgang Kompositionspädagogik will dazu beitragen, diese Lücke in der Ausbildungslandschaft des Musiklandes Österreich nachhaltig zu schließen.
Dabei wird von einem weit gefassten Kompositionsbegriff ausgegangen, der das improvisatorische Erarbeiten („Instant Composition“, „Live Arrangement“ etc.) ebenso einschließt wie das detaillierte schriftliche Ausarbeiten einer musikalischen Idee. Stilistische Offenheit und Flexibilität im Umgang mit unterschiedlichen Zielgruppen – vom Einzelunterricht über Kleingruppen bis zum spartenübergreifenden Klassenprojekt unter Berücksichtigung der jeweiligen Vorkenntnisse, Biografien und Altersstrukturen – sind wichtige Elemente des Profils zukünftiger KompositionspädagogInnen.

Ziel
Der Lehrgang vermittelt didaktische Grundlagen und vielfältige Methoden, die auf die unterschiedlichen Unterrichtssituationen vorbereiten und eine Offenheit in der Vielfalt musikalischer Ausdrucksformen unterstützen, musiktechnologische Möglichkeiten einbeziehen und insbesondere auch speziell begabte SchülerInnen berücksichtigen.

Zielgruppe
Personen, die an (Musik-)Schulen, Konservatorien und im privaten Bereich die Fächer Komposition, Musikkunde, Improvisation, Ensemble unterrichten, sowie auch damit in Verbindung stehende Workshops anbieten oder an Schulen Klassenprojekte durchführen möchten.

Aufnahmebedingungen
Abschluss eines fachlich in Frage kommenden Diplomstudiums oder Masterstudiums, welches das Hauptfach Komposition aufweist.
Motivationsschreiben, kommissionelles Gespräch.
Nachweis von ausreichenden Deutschkenntnissen für StudienwerberInnen, deren Muttersprache nicht Deutsch ist. (Details siehe Studienplan).

Studieninhalte
# Didaktik der Komposition
# Kreatives Gruppenprojekt
# Hospitation und Lehrpraxis Komposition
# Mentoring Komposition und Kreatives Musizieren
# Didaktik und Lehrpraxis Musikkunde
# Wahlfächer aus dem Bereich Komposition / Medienkomposition / Elektroakustische Komposition sowie aus dem Bereich Instrumental- und Gesangspädagogik

Studiendauer
4 Semester

Studienumfang
27 ECTS-Punkte

Kosten
850 Euro pro Semester

Weitere Informationen
mdw.ac.at/412

Studienplan
mdw.ac.at/upload/mdwUNI/files/curriculum_kompositionspaedagogik.pdf

Anmeldung zur Zulassungsprüfung
Studien- und Prüfungsabteilung
Anton-von-Webern-Platz 1, 1030 Wien
T +43 1 71155 – 6910 bis 6922
studienabteilung@mdw.ac.at
mdw.ac.at/stab

Allgemeine Auskünfte
Institut für Komposition, Elektroakustik
und TonmeisterInnen-Ausbildung
Anton-von-Webern-Platz 1, 1030 Wien
T +43 1 71155 – 2101
mdw.ac.at/ike
ike@mdw.ac.at

 

Share

Schreibe einen Kommentar