Composers Lounge #19 „Komposition – Improvisation – Elektronik“

Samstag, 30. Oktober 2021, 19:00 Uhr

Art Lounge des Café Korb

Brandstätte 9, 1010 Wien

EINTRITT FREI!

 

 

 

Neben Julij Malakh (*1972), der mit seinem 1998 komponierten Violinsolo „Paganiniana“ zu hören sein wird, interpretiert das Duo Skweres (Yui Iwata-Skweres – Violine/ Tomasz Skweres – Cello) anlässlich des 85. Geburtstages von Erich Urbanner seine „Reminiszenzen“ für Cello solo aus dem Jahr 2005, sowie anlässlich des 80. Geburtstags von Dieter Kaufmann seine Werke „Durch die Nacht“ (2020/21) für Violine und Tonband und „Tritono-ballo“ für Violine solo. Außerdem dargeboten werden die Kompositionen „Hommage an Scarlatti“ (2021) für Cello solo von Alexandra Karastoyanova-Hermentin (*1968), „Nyos“ (2021) für Violine und Cello von Tomasz Skweres (*1984).

Weiters auf dem Programm stehen Improvisation von und mit
Walter Baco (*1952) „Klaviermusik für alle Sinne“ (Klavier-Improvisationen mit Sprache) sowie eine gemeinsame Improvisation von Mia Zabelka (*1963) und Walter Baco (*1952) (Violine/ Stimme/ Klavier).

In Kooperation mit

 

 

 

Mit freundlicher Unterstützung von

Schreibe einen Kommentar