COVID-19-Gesundheitskrise: Maßnahmen & Instrumente im Kunst- und Kulturbereich

Maßnahmen für Einzelpersonen

Überbrückungsfinanzierungs-Fonds für selbständige KünstlerInnen (SVS)

  • Phase 1: Einmalzahlung in Höhe von 6.000 EUR
  • Phase 2 seit 7.10.: Bezugshöhe pro Person auf 10.000 Euro für 10 Monate erhöht
  • Für alle Personen, die Kunst/Kultur schaffen, ausüben, vermitteln, lehren und bei der SVS als KünstlerInnen versichert sin (ca. 15.000)
  • Abwicklung über Sozialversicherung der Selbständigen (SVS)
  • Auszahlung bis dato: rund 42 Millionen Euro
  • Volumen: 110 Mio. EUR (Erst-Dotierung: 90 Mio. EUR / Aufstockung um zusätzliche 20 Mio. EUR geplant – gesetzliche Grundlage ist derzeit in Arbeit)
  • Durchschnittliche Bearbeitungsdauer rund zwei Wochentage
  • Bezugszeitraum wird bis mindestens Ende März 2021 verlängert

Härtefallfonds (WKO)

  • Unterstützung zur Abfederung von Einnahmensausfällen selbständiger KünstlerInnen und KulturarbeiterInnen (Kleinstunternehmen, EPUs, neue Selbständige, freie DienstnehmerInnen)
  • Muss monatlich angesucht werden
  • 1.000 bis 2.500 EUR monatlich (abhängig vom Einnahmenausfall) für max. zwölf Monate

Lockdown-Bonus für freischaffende KünstlerInnen

  • Auszahlung: 1.300 Euro pro KünstlerIn
  • Für alle betroffenen selbständigen KünstlerInnen gibt es die Möglichkeit einer Lockdown-Kompensation
  • Abwicklung über die Überbrückungsfinanzierung für KünstlerInnen bei der Sozialversicherungsanstalt der Selbständigen (SVS)
  • Antragsstellung: seit 17. November 2020 möglich
  • Dieser Bonus wird zusätzlich zur SVS-Überbrückungsfinanzierung oder dem Härtefallfonds (WKO) ausgezahlt

COVID-19-Fonds des Künstler-Sozialversicherungsfonds (KSVF)

  • Einmalzahlung von 3.000 Euro für 2020
  • Für KünstlerInnen, die nicht anspruchsberechtigt für Überbrückungsfinanzierung der SVS oder Härtefallfallfonds der WKO sind
  • Volumen: 20 Mio. EUR (Erst-Dotierung: 5 Mio. EUR / Aufstockung September 2020 um zusätzliche 5 Mio. EUR) / weitere Aufstockung um zusätzliche 10 Mio. EUR geplant gesetzliche Grundlage ist derzeit in Arbeit)
  • Ausschüttung bis dato: Rund 8,2 Mio. EUR mit rund 4.500 positiv erledigten Anträge
  • Bezugszeitraum wird bis mindestens Ende März 2021 verlängert

Maßnahmen für für Betriebe und Vereine sowie Weitere Maßnahmen finden Sie unter folgendem Link
Corona Unterstützungsinstrumente Bund 18112020

Schreibe einen Kommentar