Festkonzert zum 80. Geburtstag von Erich Urbanner

 Montag, 18. April 2016, 19.30 h
Festsaal der MDW
(1010 Wien, Seilerstätte 26)

Erich Urbanner zählt zu den profiliertesten Komponistenpersönlichkeiten des Landes. Sein kompositorisches Schaffen wurde mit zahlreichen Preisen und Auszeichnungen gewürdigt.

Als Lehrer an der Akademie, Hochschule bzw. zuletzt Universität für Musik und darstellende Kunst Wien hat er mehrere Generation von KomponistInnen ausgebildet.

Seit Jahrzehnten engagiert er sich als aktives Mitglied beim Österreichischen Komponistenbund (ÖKB) für die Belange der Branche und ist unter anderem Ehrenmitglied und Senatspräsident. Langjährige Mitgliedschaft verbindet ihn auch mit der Österreichischen Gesellschaft für zeitgenössische Musik (ÖGZM).

Anlässlich seines 80. Geburtstags, den er heuer im März feierte, wollen wir Erich Urbanner mit diesem Festkonzert würdigen.

Neben ausgewählten Werken des Jubilars werden auch Schöpfungen seines Lehrers Karl Schiske sowie einiger seiner ehemaligen SchülerInnen zu hören sein.

Ensemble Reconsil: Alexander Wagendristel – Flöten;  Kaori Nishii – Klavier;  Julia Purgina – Viola;  Maria Frodl – Violoncello

 

Programm

Einleitende Worte
Mag. Ulrike Sych – Rektorin Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
Alexander Kukelka – Präsident Österreichischer Komponistenbund (ÖKB)
Dr. Morgana Petrik – Präsidentin Österreichische Gesellschaft für zeitgenössische Musik (ÖGZM)

Festkonzert

Erich Urbanner: Ein-Fall für Zwei (2007) für Flöte und Cello
Karl Schiske: Sonatine für Klavier op. 43 (1953)
Julia Purgina: Lunarium (2009) für Viola solo
Thomas Larcher: Noodivihik (1992) für Klavier
Erich Urbanner: Trio mobile (1999) für Flöte, Viola und Cello
—-
Erich Urbanner: Vier Stücke für Viola solo (1967)
Siegfried Friedrich: Enigmata (2004) für Flöte und Violoncello (ÖEA)
Alexander Wagendristel: Time / Line (2004) für Flöte solo
Bernd Richard Deutsch: Spätwerk (2010/11) für Klavier (UA)
Erich Urbanner: Viererkette (2015; UA)

In Anwesenheit des Jubilars.

Eintritt frei.
Anmeldung unter info(at)komponistenbund.at


Ein Kooperationskonzert des ÖKB, der ÖGZM und der mdw.

Foto: (c) Doblinger/Publig

 

Mit freundlicher Unterstützung durch

Gesellschaft der Autoren, Komponisten und Musikverleger (AKM)

Schreibe einen Kommentar