Wettbewerbe

Hier können Sie aktuelle Wettbewerbe finden oder posten!

167 Beiträge zu Wettbewerbe

  1. The choir Allmänna Sången is proud to present a new edition of its competition for female composers. For the fourth time, Allmänna Sången and Anders Wall together with Gehrmans Musikförlag AB arrange the ”Allmänna Sången & Anders Wall Composition Award”. The prize includes, in addition to a prize sum of SEK 50,000, that the winning piece is premiered by Allmänna Sången and published by Gehrmans Musikförlag AB.

    More information about the competition is available at http://www.allmannasangen.se/asawca. The website is updated continuously. If you have further questions, please contact award@allmannasangen.se.

  2. INT. EISENACHER BACH KOMPOSITIONSPREIS 2020 sagt:

    STADT EISENACH SCHREIBT INTERNATIONALEN EISENACHER BACH KOMPOSITIONSPREIS 2020 AUS

    Die Stadt Eisenach schreibt den Kompositionspreis für Orchester in Kooperation mit der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach erneut aus.

    Der Preis wurde im letzten Jahr durch die Stadt Eisenach ins Leben gerufen. Gleichzeitig wird der Kompositionspreis in „Internationaler Eisenacher Bach Kompositionspreis“ umbenannt und trägt damit den Namen des großen Sohns der Stadt, Johann Sebastian Bach, im Titel. „Damit würdigt die Stadt Eisenach ausdrücklich das Werk und Andenken des 1685 in Eisenach geborenen und weltberühmten Komponisten. Wir möchten mit zeitgenössischen Orchesterwerken dieses verpflichtende kulturelle Erbe aktualisieren“, erklärte Kulturamtsleiter Dr. Achim Heidenreich.

    Die Preissumme beträgt 4.000 Euro und konnte gegenüber dem Vorjahr dank der Förderung durch die Kulturstiftung des Freistaats Thüringen und bürgerschaftlichem Engagement verdoppelt werden. Diese Verdopplung trägt erheblich zur Bedeutung und Attraktivität des weltweit über die Goethe-Institute sowie die einschlägigen Verbände und Hochschulen verbreiteten Kompositionspreises bei.
    Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Wettbewerb um den Internationalen Eisenacher Bach Kompositionspreis werden gebeten sich in ihren Werken mit Beethovens Bezug auf Johann Sebastian Bach frei auseinanderzusetzen. Bekanntlich hat sich Ludwig van Beethoven in seiner späten Schaffensphase, insbesondere in den späten Streichquartetten, auf Johann Sebastian Bachs Wohltemperiertes Klavier bezogen.

    Die Wettbewerbskriterien sind
    • Dauer: bis zu 15 Minuten
    • Besetzung: 2.2.2.2.-4.2.3.0.-Pauke-Percussion, max. 3 Spieler (große Trommel, kleine Trommel, 2 Buckelgongs, Röhrenglocken etc.), Streicher: 10-8-6-5-3
    • Die Partitur muss anonymisiert sein. Bei Namensnennung auf der Partitur ist diese vom Wettbewerb ausgeschlossen
    • Zusendung der Partituren ausschließlich per E-Mail als pdf-Datei an kulturamt@eisenach.de
    • Der Einsendungsmail ist eine Kurzbiografie (CV) als separate Datei auf Deutsch oder Englisch anzufügen.
    • Einsendeschluss ist der 13. Mai 2020

    Es gibt keine Altersbeschränkung.

  3. Central European String Quartet sagt:

    The Central European String Quartet has announced its 2nd International Composition Competition. The entire selection process is anonymous, and the competition is open to composers of all ages and nationalities. In addition to monetary prizes, the 1st prize winning piece will be premiered and performed three times by the Central European String Quartet in the 2020/21 season, including at the renowned New Millennium International Chamber Music Festival.
    Other performance opportunities, scholarships, and special prizes will be offered.

    The application deadline is on 30 April 2020 (with a late
    application deadline on 30 May 2020).

    Information and application:

    https://www.centraleuropeanstringquartet.com/international-composition-competition.html

  4. reMusik.org sagt:

    The Saint Petersburg Contemporary Music Center «reMusik.org» announces the VII St. Petersburg International New Music Festival, taking place from May 25th — June 1st, 2020 as an online festival due to the global coronavirus (COVID-19) pandemic. Internationally-renowned musical collectives will be performing, such as Saint Petersburg State Symphony Orchestra (Russia), Les Percussions de Strasbourg (France), Adapter (Germany), Lemniscate (Switzerland), Moscow Contemporary Music Ensemble (Russia), Trio SÆTENWIND (Switzerland), Duo Mixed Sound Personnel (Germany) and more.

    Within the framework of the 2020 festival, reMusik.org offers an Online Composition Course which will be held from May 21st — June 1st, 2020. The Composition Course gives participants access to distinguished composers, online composition lessons and live stream lectures while affording each participant ample time to compose in a relaxed home-work environment and enjoying from the festival live streams and virtual concerts and its other events.

    During the 10 days, participants will have individual lessons with the three tutors at least, and they are welcome to attend at any time, and as much or as little as their course activities allow, to observe other lessons and lectures. Each participant will have the opportunity to supervise the preparation of his/her own work from the very beginning to its online concert performance or interactive online presentation, may discuss the composition and execution aspects of his/her work with the tutors and the ensemble’s directors or may have personal contact with the individual instrumentalists.

    DATES

    The program will run from May 21st — June 1st, 2020.

    Deadlines:
    April 12, May 10 and May 15

    TUTORS

    Joanna Bailie (United Kingdom), Oscar Bianchi (Switzerland), Raphaël Cendo (France), Yuri Kasparov (Russia) and Dmitri Kourliandski (Russia).

    ELIGIBILITY

    All composers age 18 and over.

    PARTICIPATION FEE

    Group A: €390
    Group B: This option is temporarily unavailable.
    Group C: €190
    Free Auditors: €22

    INCENTIVES

    1— 3 Participants will be selected to be performed on the next Festival in May 2021 and their work to be published by Edition reMusik.org.

    Details are available at web pages:
    https://en.remusik.org/academy/courses/composition/online/

  5. KUG sagt:

    KOMPOSITIONSWETTBEWERB LIED 2020

    In Zusammenhang mit dem 11. Internationalen Kammermusik-Wettbewerb „Franz Schubert und die Musik der Moderne“ 2021, Mitglied der World Federation of International Music Competitions und der Alink-Argerich-Foundation, werden zeitgenössische Kompositionen für Duo für Gesang und Klavier (Lied) gesucht. Die Ausschreibung verfolgt das dezidierte Ziel, neue Werke für dieses Kammermusikgenre zu schaffen.

    Alterslimit: 38 Jahre, geboren nach dem 1. Mai 1981
    Einreichfrist: 30. April 2020
    Preisgeld: € 2.500

    Einzureichen ist eine Komposition in der Besetzung Duo für Gesang und Klavier (Lied) mit einer maximalen Spieldauer von 3 – 4 Minuten. Es stehen 12 Gedichte zur Vertonung zur Wahl – zu finden auf unserer Homepage.

    Information
    Universität für Musik und darstellende Kunst Graz
    Abteilung für Wettbewerbe
    E: lied.composition@kug.ac.at

    Nähere Infos: https://schubert.kug.ac.at/wettbewerbe/kompositionswettbewerbe-2020/komposition-2020-liedduo/

  6. psophos sagt:

    18. Kompolize Kompositionswettbewerb

    Der internationale Kompositionswettbewerb, ausgerichtet von psophos und dem Lietzeorchester e. V. Berlin, gibt zeitgenössischen Komponistinnen und Komponisten Gelegenheit, ihre Werke einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen und Erfahrungen mit einem großen symphonischen Klangkörper zu sammeln.

    Die detaillierte Ausschreibung finden Sie unter
    https://www.komponistenbund.at/wp-content/uploads/2020/03/Ausschreibung_Kompolize_Winter_2021.pdf

    Einsendeschluss ist der 30. April 2020.

  7. Orchesterwelt sagt:

    3. Komponistinnen-Preis und Call for Scores für Komponistinnen und Komponisten für Musik für Kammerorchester aus Zentraleuropa

    Im Herbst 2020 plant die Orchesterwelt zum dritten Mal einen Komponistinnen-Preis und einen Call for Scores für KomponistInnen, die in Österreich, Bulgarien, Estland, Kroatien, Lettland, Litauen, Polen, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Tschechien oder Ungarn leben oder dort geboren sind.

    Gesucht werden Kompositionen (bevorzugt) aus den letzten 3 Jahren, die in Österreich noch nie aufgeführt worden sind.

    Die Teilnahme an diesem Projekt ist kostenfrei und ohne Altersbegrenzung.

    Die Werke sollen für ein Kammerorchester (ohne Klavier, Schlagzeug oder Elektronik), 1.1.1.1.-2.1.2.0.-Streicher (8.6.4.4.2. Spieler) konzipiert sein. Die Dauer des Werkes soll zwischen 5 – 15 Minuten liegen.

    Bis zum 15.05.2020 können Vorschläge für bereits geschriebene oder bis zum Ende August dieses Jahres fertiggestellte Werke eingereicht werden. Die Einreichung darf mehrere Werkaufführungsvorschläge enthalten.

    Das Aufführungsmaterial muss bis zum 1. September 2020 der Orchesterwelt sowohl in elektronischer wie auch in Papierform vorliegen.

    Für das Konzert im Herbst werden aus allen Einreichungen 6 bis 8 Kompositionen ausgewählt, die zur Aufführung gelangen.

    Während des Konzerts entscheidet eine von der Orchesterwelt einberufene Jury über einen Geldpreis, der an eine Komponistin vergeben wird.

    Darüber hinaus wird ein Publikumspreis vergeben. Dieser Preis kann sowohl an eine Komponistin als auch einen Komponisten vergeben werden.

    Ausführliche Informationen unter
    https://www.orchesterwelt.at/2020/01/3-komponistinnen-preis-und-call-for-scores-fur-komponistinnen-und-komponisten-fur-musik-fur-kammerorchester-aus-zentraleuropa

Schreibe einen Kommentar