Wettbewerbe

Hier können Sie aktuelle Wettbewerbe finden oder posten!

144 Beiträge zu Wettbewerbe

  1. Oekb sagt:

    Composition Competition
    “Torre Della Quarda” – 2019

    Einreichfrist 12. Juli 2019

    Weitere Informationen finden sie unter
    http://www.ensemblenuovemusiche.eu/wp-content/uploads/2016/05/english.pdf

  2. Oekb sagt:

    Kompositionswettbewerb Dresden
    Das Vokalensemble AUDITIVVOKAL DRESDEN und sein Künstlerischer Leiter Olaf Katzer schreiben in Zusammenarbeit mit HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste, der Sächsischen Akademie der Künste und der Dresdner Philharmonie einen Call for Proposals aus: Ausgezeichnet werden die überzeugendsten Werkkonzeptionen, die sich ästhetisch mit dem Thema „Musik – Demokratie – Europa“ auseinandersetzen. Die Auszeichnung besteht in honorierten Auftragswerken, die im Jahr 2019 in Hannover und Dresden zur Uraufführung gelangen.
    Einreichfrist 15. Juni 2019

    Details der Ausschreibung entnehmen Sie bitte der Homepage
    http://www.auditivvokal.de/call-for-proposals-vokalmusik-im-europaeischen-dialog/

  3. Oekb sagt:

    2nd BEETHOVEN COMPOSERS’ COMPETITION AT THE BUDA CASTLE

    Participation at the competition is subject to application. Applicants are
    to submit an individual, previously not performed composition,
    based on a recognizable motive of Beethoven’s Sonata for Violin
    and Piano No. 5 in F major, Op. 24 „Spring”.
    No age limitations or entry fees apply.
    The length of the piece should be 7-12 minutes and it should be composed
    for piano and violin. The instruments are to be played acoustically, no
    electronics can be used. Preparation of the piano is not permitted.
    One applicant may enter a maximum of three works, each of which
    should have an independent pseudonym. The author’s name cannot
    appear on the sheet music.

    ENTRY DEADLINE: 12 NOON (CET), 14 MARCH 2019

    The total prize money of the competition is €6000. (1st place:
    €3000, 2nd place: €2000, 3rd place: €1000) The winner compositions
    will be presented at the Beethoven in Buda Festival at the
    concert on 2 May 2019.

    More informations here.

  4. Composer Conductor-Workshop
    24 – 31 August 2019

    INK STILL WET offers the unique opportunity for composers to premiere their own symphonic work at Grafenegg Festival, one of Europe’s leading festivals for classical music.

    From 24 to 31 August 2019, the participating composers plunge into the innermost of musical practice, do intense work study with workshop leader and Composer in Residence 2019, Peter Ruzicka and rehearse and perform their works with Tonkunstler Orchestra.

    Apply now or get more information on our Website

    For further enquiries please contact
    Grafenegg Festival

    Phone: +43 2742 908070 730
    Email: isw@grafenegg.com
    Web: INK STILL WET

  5. XENAKIS sagt:

    ΙΑΝΝΙS XENAKIS International Electronic Music Competition Aristotle University of Thessaloniki Contemporary Music Lab
    Rules

    – The competition is anonymous and open to composers of any nationality and age, each of whom may submit only one work.
    – The composers who were awarded in 2016 Xenakis competition cannot participate to the 2018 competition.
    – The submitted work shall be an electroacoustic composition, it is meant to be diffused by loudspeakers, without any intervention of live sound sources.
    – The submitted work might implement a maximum of 8 channels and must have a duration between 7 and 15 minutes.
    – The submitted work may have been performed in concert but It should not be the object of any discographic publication/rights.

    Deadline

    – The deadline for submission is 31st of December 2018.

    Prize

    The Jury will select and mention the 5 highest quality works and will award three of them with prizes of €600 €400 €300 respectively.
    Contemporary Music Lab will present the distincted pieces in a concert in April 2019.

    Fee

    The entry fee for participation is 15€. You can use the following links to pay on-line.

    [Greek Citizens payment] [Non-Greek Citizens payment]

    Alternatively you can wire transfer to the following bank account:

    Xenakis Competition – Eidikos Logariasmos Kondilion Erevnas A.P.TH.
    KE.D.E.A.
    Tritis Septemvriou University Campus GR 54636 Thessaloniki Greece.
    IBAN: GR98 0172 2020 0052 0200 2079 933. BIC Code: PIRBGRAΑ.

    (please send us a receipt of payment along with your submission).

    Application

    – All applicants should submit a single zip file containing the following files inside a single folder:
    i. A short biography, contact information and information about the piece in the following formats: (.doc, .txt, .rtf or .pdf).
    ii. 1 Audio file (.aiff or .wav format, 16bit or 24bit at 44,1kHz sampling rate) containing the stereo version of the piece.
    iii. Additionally, for multichannel pieces the audio files corresponding to each of the channels inside a separate folder along with set-up/routing information on a separate sheet iv. Please include also the pdf receipt of the fee payment – Please name the ZIP file as following:
    IX2018_Name_Surname_TitleOfThePiece (e.g. IX2018_Nick_Edison_Title).
    – Please use the following link to register your details and upload your piece

    Application Form

    By entering his/her work in the competition, the composer consents to public performances free of charge of his/her work in concerts and/or radio broadcasting.

    The composer retains the copyright of his/her work. The files entered in the competition shall remain in the archives of Contemporary Music Lab of Aristotle University of Thessaloniki.

    For more Information visit the webside http://xenakis.web.auth.gr/rules/

  6. Oekb sagt:

    AUSSCHREIBUNG: PRÄSENTATION BEI OPERADAGEN ROTTERDAM (NL) / MUSIKTHEATERTAGE WIEN (AT) 2019

    Musiktheatergruppen, -produzierende, Komponierende und Musizierende aus Österreich sind eingeladen, sich für die Präsentation einer Musiktheaterproduktion bei den Operadagen Rotterdam 2019 (19.–21.5.2019) und gleichzeitig bei den Musiktheatertagen Wien 2019 (12.–22.9.2019) zu bewerben.

    Ende der Einreichungsfrist: 17. Februar 2019

    Nähre Informationen finden Sie hier.

  7. Oekb sagt:

    Ausschreibung Ricordi Lab: Call for Composers

    Ricordi Berlin ist auf der Suche nach jungen KomponistInnen!
    Ricordilab ermöglicht es aufstrebenden KomponistInnen, bei einer dreijährigen Kooperation mit dem Verlag Ricordi Berlin Erfahrungen im Musikbusiness zu erlangen. Neben dem Verlegen von Werken wird die Karriere der ausgewählten KomponistInnen durch Marketing und die Zusammenarbeit mit Partnern wir den Bamberger Symphonikern oder dem Huddersfield Contemporary Music Festival gefördert.

    Die Ausschreibung läuft bis 15. Jänner 2019.

    Nähere Infos unter https://www.ricordi.com/de-DE/ricordilab/

  8. ORFF sagt:

    Carl-Orff-Competition

    Das nächste Carl Orff Fest, und somit auch der Kompositionswettbewerb, stehen unter dem Zeichen Carl Orff und Wolfgang Amadeus Mozart. Orff bezeichnete nämlich in seinen letzten Lebensjahren Mozart als seinen Lieblingskomponisten. Wenn man nun noch weiß, dass Carl Orff seine musische Laufbahn auf der Kirchenorgel der Gemeinde Unteralting begann, findet sich schon das Grobgerüst für den nächsten Wettbewerb.

    Im Wettbewerb 2018-19 handelt es sich um ein Stück für Orgel. Es sollen zwei musikalische Themen verarbeitet werden. Zum einen sollen die ersten beiden Takte aus der c-moll Fantasie (KV 475) von Mozart und zum anderen ein 9-töniger Akkord aus „De temporum fine comoedia“ von Carl Orff enthalten sein. Die Länge des Stückes soll 5-7 Minuten betragen. Die Komposition muss auf einer zwei-manualigen symphonischen Orgel ohne Schwellwerk spielbar sein.

    Zehn Kompositionen werden für das Finalkonzert nominiert. Deren Komponisten erhalten vom Carl Orff Competition e.V. die An- und Abreise zum Finalkonzert, zwei Übernachtungen im Fleming Hotel München Schwabing, eine Generalprobe und Aufführung mit guten Organisten und ein attraktives Rahmenprogramm für zwei Tage. Zusätzlich belaufen sich die Preisgelder auf 5.000 Euro für den 1. Platz, 3.000 Euro für den 2. Platz und 1.000 Euro für den 3. Platz.

    Einsendeschluss ist der 28. Februar 2019.
    Beginn der öffentlichen Bewertung wird der 15. März 2019 sein. Die Uraufführung der Finalwerke ist im Rahmen des Carl Orff Festes im August 2019 geplant.

    Mehr Informationen finden Sie unter http://www.carl-orff-competition.com

  9. Oekb sagt:

    Call for Works (de):
    Gesucht werden elektroakustische Kompositionen mit oder ohne Instrumente (Saxophon, Kontrabass). Teilnahmeberechtigt sind Komponisten und Komponistinnen jeden Alters und jeder Staatszugehörigkeit. Die Einreichfrist endet am 31.01.2019.

    Nähere Informationen auf: http://www.oegzm.at/de/veranstaltungen/2018-11/call-for-works.php

  10. Oekb sagt:

    KOMPOSITIONSPREIS STADT WOLKERSDORF

    Die Stadt Wol­kers­dorf im Wein­vier­tel ver­gibt ei­nen Kom­po­si­ti­ons­preis, der öf­fent­lich und na­tio­nal aus­ge­schrie­ben wird. Das Preis­trä­ger­kon­zert ist für Ok­to­ber 2019 vor­ge­se­hen.

    Ziel des Kom­po­si­ti­ons­wett­be­wer­bes ist die Aus­ein­an­der­set­zung mit zeit­ge­nös­si­scher Mu­sik so­wohl in Kon­zert- als auch in Un­ter­richts­form. Die Aus­schrei­bung sieht zu die­sem Zweck zwei Mög­lich­kei­ten vor: Ein Kon­zert­stück für Sym­pho­ni­sches Blas­or­ches­ter (bis Stu­fe C) oder ein Werk zur Auf­füh­rung durch Mu­sik­schü­le­rin­nen (Ni­veau Bron­ze).

    Teil­nah­me­be­din­gun­gen

    Zur Teil­nah­me an dem 2. Kom­po­si­ti­ons­wett­be­werb der Stadt­ge­mein­de an­läss­lich 50 Jah­re Stadt­er­he­bung Wol­kers­dorf sind Kom­po­nis­tin­nen und Kom­po­nis­ten jeg­li­cher Na­tio­na­li­tät ein­ge­la­den. Es ist vor­zugs­wei­se eine Aus­ein­an­der­set­zung mit Be­zug zur Ge­schich­te der Stadt an­zu­stre­ben (Stadt­chro­nik). Die ein­ge­sand­ten Wer­ke dür­fen bis zum Zeit­punkt des Preis­trä­ger­kon­zer­tes we­der ver­öf­fent­licht noch ur­auf­ge­führt wor­den sein. Die Ur­he­ber stel­len das No­ten­ma­te­ri­al (Di­ri­gier­par­ti­tur und Stim­men) un­ent­gelt­lich recht­zei­tig zur Ver­fü­gung. Pro Teil­neh­me­rIn darf in ei­ner Ka­te­go­rie nur ein­mal ein­ge­reicht wer­den.

    Aus­schrei­bung

    Aus­ge­schrie­ben wird je­weils ein Mu­sik­stück für fol­gen­de Ka­te­go­ri­en:

    Ka­te­go­rie a: ein zeit­ge­nös­si­sches Werk für Sym­pho­ni­sches Blas­or­ches­ter (bis Ka­te­go­rie C) (Dau­er bis ca. 15‘)

    Ka­te­go­rie b: ein Werk für Mu­sik­schü­le­rIn­nen (Un­ter­stu­fe, Bron­ze): für Kam­mer­en­sem­ble (Zeit­ge­nös­sisch, Neue Volks­mu­sik, Welt­mu­sik) oder für Nach­wuchs-Blas­or­ches­ter bzw. Nach­wuchs-Streich­or­ches­ter (Dau­er bis ca. 8‘)

    Die Kom­po­si­tio­nen sol­len für eine der fol­gen­den Be­set­zun­gen ge­dacht sein:

    Klei­ne Grup­pe, Kam­mer­mu­sik-En­sem­ble mit ei­ner Aus­wahl aus fol­gen­den In­stru­men­ten: Kla­vier, Ge­sang, Trom­pe­te, Flü­gel­hörn, Bass­flü­gel­horn, Po­sau­ne, Block­flö­te, Oboe, Fa­gott, Quer­flö­te, Kla­ri­net­te, Bass­kla­ri­net­te, Sa­xo­phon, Vio­li­ne, Vio­la, Cel­lo, Kon­tra­bass, Gi­tar­re, E-Gi­tar­re, E-Bass, klas­si­sches Schlag­werk

    Nach­wuchs-Blas­or­ches­ter

    Nach­wuchs-Streich­or­ches­ter

    Prei­se

    Es wer­den von der Stadt Wol­kers­dorf in Zu­sam­men­wir­ken mit Kul­tur Nie­der­ös­ter­reich fol­gen­de Prei­se ver­ge­ben:

    Ka­te­go­rie a:

    Preis für Blas­or­ches­ter­werk: 3000 €

    Ka­te­go­rie b:

    Preis für Kam­mer­mu­sik-En­sem­ble: 1000 €

    Preis für Nach­wuchs­blas­or­ches­ter: 1500 €

    Preis für Nach­wuchs­streich­or­ches­ter: 1500 €

    Prei­se für wei­te­re her­aus­ra­gen­de Wer­ke im Ge­samt­wert von 3000 €

    Ein­sen­de­schluss: 29. März 2019

    Ur­auf­füh­run­gen

    Anmeldeformular

Schreibe einen Kommentar