Wettbewerbe

Hier können Sie aktuelle Wettbewerbe finden oder posten!

147 Beiträge zu Wettbewerbe

  1. Oekb sagt:

    Kompositionspreis 2014 – Allegro Vivo • INÖK • Land Niederösterreich

    Aus besonderem Anlass wird für 2014 in Kooperation von Allegro Vivo, der INÖK – Interessengemeinschaft Niederösterreichische KomponistInnen und der Kulturabteilung des Landes Niederösterreich ein Kompositionswettbewerb ins Leben gerufen, der das Wirken und Schaffen der österreichischen Friedensnobelpreisträgerin Bertha von Suttner (9. Juni 1843 – 21. Juni 1914), in den Mittelpunkt rückt.

    Der/Die Preisträger/in erhält eine Kompositionsförderung des Landes Niederösterreich in der Höhe von € 4.000,-­‐. Die prämierte Komposition wird im Rahmen der Eröffnungskonzerte des Festivals Allegro Vivo 2014 zur Aufführung gebracht und von Ö1, ORF aufgezeichnet und ausgestrahlt werden: 1. August 2014 Gmünd (Auftakt), 2. August 2014 Altenburg (Praeludium), 3. August 2014 Altenburg (Eröffnungskonzert)

    Teilnahmeberechtigt sind Komponistinnen und Komponisten mit Hauptwohnsitz in Österreich, die am 21. März 2014 das 30. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Die prämierte Komposition darf vor diesen Konzerten nicht publiziert oder aufgeführt werden.

    Es werden Kompositionen für folgende Besetzung gesucht: Bariton, Orchester (maximale Besetzungsgröße 8/6/5/4/2), 2 Oboen und 2 Hörner.

    Zitate von Bertha von Suttner sollen als Ausgangspunkt der Vertonung dienen. Diese finden Sie im Ausschreibungstext.

    Die Dauer der Komposition soll 10 – 12 Minuten betragen.

    Detaillierte Ausschreibungsdetails und das Anmeldeformular finden Sie auf der Homepage der INÖK http://www.inoek.at.

  2. 10th TANSMAN International Competition of Musical Personalities, Composer Competition
    held in Lodz on 27-30 September 2014 (the first session) and on 21 November 2014 (the final) in the framework of the TANSMAN 2014 Festival.

    Please find enclosed the Regulations of the Competition, which is also available on http://www.tansman.lodz.pl

    You are very welcome to submit your works.
    The deadline for submission of scores is 5 September 2014 (the postmark is decisive).

  3. The Associazione Chamber Music, in collaboration with Chromas – Associazione Musica Contemporanea, is pleased to organize the 15th International Competition “Premio Trio di Trieste” 2014 – Chamber Music Composition for Duos (string instruments and piano) in honour of the composer Giampaolo Coral. The aim of the contest is to stimulate and encourage the composition of pieces for Chamber Music Ensembles and broaden the contemporary range of compositions for Piano Duos.
    https://www.acmtrioditrieste.it/dettaglio.php?id=70

  4. We would like to invite you to participate in the 2nd International Alkema Composition Contest (2ndIACC).

    Composers of all ages and nationalities are welcome to submit new compositions:
    – for saxophone quartet and piano
    – with cross-over elements
    – deadline 1st September 2014

    Out of all participating works, the jury will select 6 works to be performed by the world famous Aurelia Saxophone Quartet and pianist Henry Kelder during the Final Concert on October 26 2014 in Vredenburg, Utrecht, NL.
    The jury consists of Jeroen D’hoe, David Dramm, Perry Goldstein, Johan van der Linden and Henry Kelder.

    For more information and the application form, please visit https://www.matchingarts.com/topmenu/projects/1st-international-alkema-composition-contest/international-alkema-composition-contest.html

  5. psophos richtet in Kooperation mit dem Lietzeorchester e.V. Berlin halbjährlich den internationalen Kompositionswettbewerb Kompolize aus. Kompolize gibt Komponistinnen und Komponisten Gelegenheit, ihre Werke einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen und Erfahrungen mit einem symphonischen Klangkörper zu sammeln.

    Teilnahmeberechtigt sind alle lebenden Komponistinnen und Komponisten. Die Teilnahmebedingungen finden sich in der beigefügten Ausschreibung sowie im Internet unter http://www.psophos.de oder http://www.lietzeorchester.de. Die Uraufführung des ausgewählten Werkes findet im Sommer 2014 in Berlin statt.

  6. The Third International Uuno Klami Composition Competition will be held between 2013-2014. Compositions must be submitted to the Competition Office 2 December 2013 at the latest. The Jury will be Finland’s Kalevi Aho and Magnus Lindberg and Estonia’s Erkki-Sven Tüür. The conductor member of the Jury will be Yasuo Shinozaki (Japan/UK). The following prizes will be awarded: I prize €11,000, II prize €9,000 and III prize €7,000. Works chosen for the finals will be performed at concerts in Kouvola and Kotka, Finland in autumn 2014 by the Kymi Sinfonietta, one of the finest Finnish orchestras. The composers of these entries will be invited to be closely involved in the rehearsing of their works and thus to acquire valuable international contacts.
    For more information on the competition, please visit the competition website at http://www.klamicompetition.fi.

  7. The first edition of the Keuris Composers Contest will take place in May 2014. We invite composers to participate with compositions for symphony orchestra and ensemble (flute, bassoon and piano). The compositions should be accessible, nowadays, playable by and written for youth.

    All participating compositions will be anonymously judged by Gijs van Dijk, Jeff Hamburg, Joost Kleppe, Rolf Buijs and Henry Kelder. Six nominated pieces will be performed by AJO and Dutch Ensemble during the Final Concert on May 24th 2014 in De Veerensmederij, Amersfoort (Keuris‘ place of birth), The Netherlands.

    Deadline for entries is March 7th 2014.
    For more information see attachment or http://www.keuriscompetition.com

  8. VSM sagt:

    VSM – Kompositionswettbewerb 2014
    Der Verband Südtiroler Musikkapellen schreibt einen Kompositionswettbewerb für originale konzertante Blasmusikwerke der Mittelstufe (CISM-Stufe B) aus.
    Am Wettbewerb kann sich jeder beteiligen.
    Einreichtermin ist der 31. März 2014
    Die genauen Teilnahmebedingungen finden sie hier: https://www.vsm.bz.it/de/service/news-detail.asp?lProductID=802873&lPageNumber=1

  9. Im Rahmen des diesjährigen Festivals – shut up and listen! END LESS NESS – werden insbesondere junge Musikschaffende eingeladen, Werke in zwei Kategorien einzusenden. Ausgewählte Kompositionen werden mit dem SHUT UP AND LISTEN! AWARD 2013 ausgezeichnet und im Rahmen des diesjährigen Festivals im Echoraum in Wien präsentiert.
    Die Beiträge sollen einen Bezug zum Festivalthema END LESS NESS aufweisen und eine maximale Dauer von 10 Minuten haben. 1-3 Werke werden von einer Jury ausgewählt, mit einem Preisgeld von jeweils € 200.- honoriert und während des Festivals präsentiert. Das Auswahlverfahren ist anonym. Mit der Wettbewerbsteilnahme sind keine Teilnahme- oder Registrierungsgebühren verbunden. Es gibt keine Altersbeschränkung.
    Kategorie 1) Elektroakustische Komposition Format: Audio-File (stereo oder vierkanal), Dauer: max. 10 Minuten
    Kategorie 2) Komposition für Violoncello solo bzw. Violoncello und Klangprojektion / Live-Elektronik
    Format: Partitur bzw. Partitur und Audio-File, Dauer: max. 10 Minuten
    Einsendungen bis spätestens 31. Oktober 2013 (Datum des Email-Eingangs) an:
    award(at)sp-ce.net
    Bereitstellung aller Materialien per Download-Link (z.B. über https://wetransfer.info ).
    1. anonymisierte Einreichunterlagen
    2. gesondertes Dokument mit Kurzbiografie + Kontaktdaten
    3. Bitte keine Email-Attachments.
    Updates, Ausschreibungstext und Teilnahmebedingungen: https://sp-ce.net/sual/2013/

  10. klik sagt:

    Internationaler Orgel-Kompositionswettbewerb Pfarrkirche Saarlouis-Lisdorf
    Kulturamt Saarlouis, Grünebaumstr. 2, 66740 Saarlouis
    Postfach 2260, 66722 Saarlouis
    Tel.: (06831) 443416 Fax: (06831) 443494
    mb@klingende-kirche.de
    https://www.klingende-kirche.de
    Künstler. Ltg: Dr. Thomas Daniel Schlee; Gf: Manfred Boßmann
    Tr: Pfarrgemeinde Lisdorf, Kreisstadt Saarlouis. Hist: Gegr. 1996.
    Aufg: Förderung der Komposition v. Werken f. Orgel u. ein Instrument nach freier Wahl. Durchführung alle 3 Jahre. 1. Preis: Großer Preis der „Saarlouiser Orgeltage“, dotiert mit 2.000,- €, einer Produktionsaufnahme durch den Saarländischen Rundfunk u. der Uraufführung des Werks im Rahmen der Saarlouiser Orgeltage; 2. Preis 1.000,- €; 3. Preis 500,- €.
    Bed: Internat. offen. Die eingereichten Kompositionen dürfen weder veröffentlicht noch uraufgeführt worden sein. Bisherige Preisträger des Wettbewerbs sind v. der erneuten Teilnahme ausgeschlossen.
    Eigenbewerbg: Erforderlich.
    https://www.miz.org/details_10879_4008.html

Schreibe einen Kommentar