GewinnerInnen von Jugend komponiert 2021 stehen fest

KomponistInnen im Alter von 10 bis 18 Jahren waren beim diesjährigen Wettbewerb aufgerufen, Werke für die Besetzung Querflöte, Klarinette, Klavier einzureichen.

Das Finalkonzert wurde im Rahmen des Festival Aspekte Salzburg, das in diesem Jahr zur Gänze online stattfand, gestreamt. Es spielten Raimund Weichenberger (Querflöte), Ferdinand Steiner (Klarinette), Per Rundberg (Klavier).

Die Final-Jury Richard Graf (Vorsitz), Viola Falb, Sebastiana Ierna, Ludwig Nussbichler und Gunter Waldek vergab im Anschluss das vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung gestiftete Preisgeld in der Höhe von insgesamt € 3.000,- an folgende PreisträgerInnen:

Altersgruppe I (10-14 Jahre)
1. Platz Tina Geretschläger „Durch die Wüste
1. Platz Laurin Mair „Trio con Brio“
2. Platz Mark Tullao „Traum“
2. Platz Naomi Vasiu „Fly to the sky“

Altersgruppe II (15-18 Jahre)
2. Platz Niklas Chroust „Sommernächte
2. Platz Mailin Hartlieb „quiet but loud“
3. Platz Rahela Vasiu „Rise of the phoenix“

 

Schreibe einen Kommentar