Symposium „Freie Szene – Freie Kunst: Soziale Gerechtigkeit“

Internationales Symposium

KONKRETE STRUKTUREN UND IDEEN FÜR WIEN

8. und 9. April 2019
Gartenbaukino, Parkring 12, 1010 Wien

Wiens Freie Kunst- und Kulturszene ist vielfältig und international – Theater, Tanz, Performance, Bildende Kunst, Film, Musik ziehen erfolgreich Publikum an und sind in Österreich und weltweit sichtbar. Wo steht die Szene, wie geht es den Akteur_innen, welche Rahmenbedingungen braucht es, um ihr Potenzial weiter auszubauen und um ihnen soziale Sicherheit zu bieten? Was bedeutet „Fair Pay“ in der Kunst und Kulturarbeit? Welche Ansätze sind realistisch und umsetzbar?

Internationale ExpertInnen stellen Beispiele vor, die mit lokalem Wissen verknüpft werden. Wir diskutieren und erarbeiten konkrete Vorschläge für die Zukunft.

Montag, 8.4.2019
10-18:00 Vorstellung internationaler Best-Practice Beispiele und Denkansätze für eine zukunftsweisende Förderung der Freien Künste, insbesondere Diskussion des „Berliner Modells“.

Dienstag, 9.4.2019
9:30-12:00 Expert_innen Workshops (auf Einladung)
12-14:00 Präsentation, Diskussion, Austausch

Eintritt Frei!

Detaillierte Infos finden Sie hier.

Eine Initiative der Stadträtin für Kultur und Wissenschaft der Stadt Wien Veronica Kaup-Hasler in Kooperation mit den Interessengemeinschaften IG Kultur Wien, Dachverband der Filmschaffenden, Mica – Music Austria, Initative der Freien Musikszene Wien, IG Bildende Kunst, IG Autorinnen Autoren und IG Freie Theater.  

Schreibe einen Kommentar