Tomasz Skweres Werk „Penrose Square“ für ECCO-Konzert in Stockholm ausgewählt

Für die 13. Auflage des ECCO-Konzertes, das am 8. Oktober 2019 im Royal College of Music in Stockholm stattfinden wird, fand im Frühjahr 2019 ein Aufruf zur Werkeinreichung für die Besetzung Saxophonquartett statt.

KomponistInnen aller ECSA-Mitgliedsverbände, darunter auch ÖKB und ÖGZM, waren aufgerufen, ihre Kompositionen einzureichen.

Eine internationale Fachjury hat nun die zur Aufführung ausgewählten Werke präsentiert.

Wir freuen uns sehr, dass Tomasz Skweres Werk „Penrose Square“ die Jury überzeugte und nun im Rahmen des Konzertes präsentiert wird.

Das Gesamtprogramm

Benjamin Lang (Germany) – Old Scatness
Nils Henrik Asheim (Norway) – Glasshus
Nina Šenk (Slovenia) – Phases of Water
Tatjana Kozlova – Johannes (Estonia) – Lost motion
Tomasz Skweres (Austria) – Penrose Square
Paulina Sundin (Sweden) and Monty Adkins (UK) – Rondures

Das Ensemble

Stockholm Saxophone Quartet
Mathias Karlsen Björnstad – soprano saxophone
Jörgen Pettersson- alto saxophone
Leif Karlborg – tenor saxophone
Linn Persson – baritone saxophone

Weitere Informationen

Schreibe einen Kommentar